Projektmanagement

Agiles Projektmanagement schafft flinke Strukturen – auch im Marketing

Die rasant steigende Dynamik und Komplexität in Zeiten der Digitalisierung erhöhen die Anforderungen an ein modernes Projekt-Management.

Agilität ist hier ein Heilsbringer der Gegenwart, um schnellere und innovativere Projektergebnisse zu erzielen.

In der Software-Entwicklung schon seit langem Standard, ist es nun Zeit auch Marketing-Projekte agil umzusetzen.

Ergebnisse aus unserer Praxis:

  • Innovativere Projektergebnisse durch den gesteigerten Mut auch Neues auszuprobieren
  • Erhebliche Verkürzung des Time-To-Markets von Produkten, Kampagnen und Aktionen.
  • Veränderung der Fehlerkultur im Unternehmen
  • Effiziente Kommunikation innerhalb der Teams und zwischen den Projektteams
  • Teams arbeiten stark miteinander und geben sich vermehrt wertvolles Feedback
  • Teams arbeiten fokussiert und priorisiert mit stringentem Blick auf die Kundenbedürfnisse
  • Teammitglieder schätzen das eigenverantwortliche Arbeiten an den wesentlichen Themen und sind dadurch motivierter

Während meiner beruflichen Laufbahn habe ich schon eine Vielzahl von klassischen und agilen Projekten begleitet und geleitet. Nach meiner Erfahrung sind Projekte immer dann besonders effektiv und erfolgreich, wenn sie schnell zu vorzeigbaren Teilergebnissen führen, auf deren Basis eine Abstimmung mit dem Auftraggeber oder ein Live-Testing möglich ist.

Dieses Feedback nach kurzen Projektintervallen verschafft Sicherheit und Klarheit bei allen Projektmitgliedern. Ich nenne es gerne „Schulterblick“ und die meisten Marketing-Kollegen werden verstehen, was ich damit meine. In der agilen Welt sprechen wir viel von SCRUM und dessen Sprints. Nach einem Sprint von 2-4 Wochen liegen die ersten Projektergebnisse zur Abnahme  durch den sog. „Product Owner“ vor.  Ist er mit diesen zufrieden, gelten die dahinterliegenden Aufgaben als erledigt (engl. „done“).

Alle Aufgaben, die nicht erledigt (aber immer noch relevant sind) werden im nächsten Sprint durch das Team bearbeitet. Nichts Relevantes und Priorisiertes geht verloren und sowohl der Product-Owner als auch das Team haben ein hohes Maß an Transparenz im Projekt und dessen Voranschreitens.

Warum beschreibe ich das hier so ausführlich? Ganz einfach. Speziell im Marketing sind wir als Verantwortliche sehr stark von den sich laufend ändernden Rahmenbedingungen dieser dynamischen Welt abhängig. Es ist meine persönliche Überzeugung, dass ein agiles Projektmanagement für unsere Themen im Marketing geradezu ideal geeignet ist. Schnell auf sich ändernde Anforderungen des Marktes (speziell der Kunden) reagieren zu können, ist eine echte Waffe von Marketing-Organisationen, um nachhaltige Wettbewerbsvorteile aufzubauen und zu halten.

Lassen Sie uns über die Möglichkeiten für Ihre aktuellen Herausforderungen reden. Ich freue mich darauf.

Marko Lasnia, Projektmanager@ShakingTrees
Logo_hoch_weiss

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht